Motorkennbuchstabe/Motorcode


Prüfen Sie nach, ob es auch für Ihr Fahrzeug eine Nachrüstmöglichkeit gibt, damit auch Sie bis zu 50% KFZ-Steuer einsparen können.


Marke Platzierung
ALFA ROMEOTypenschild, Motorblock
AUDIim Serviceheft, Motorblock, sowie:
 A2,A3,A4,A6,A8: Reserveradmulde rechts
 100/200: Abschlußblech hinten, innen links
 Avant: Boden hinten in der Mitte
 80/90, Audi V8: Innenseite Gepäckraumklappe
 Coupé: Gepäckraum rechts unter dem Einsatz der Ablagemulde
BMWMotorblock
CITROENauf dem Motorblock
DAIHATSUBetriebsanleitung, Motorblock
FIATTypenschild, Motorblock
FORDTypenschild, Motorblock
HONDAMotorblock am Übergang zum Getriebe
HYUNDAIMotorblock
JAGUARTypenschild, Motorblock
KIAMotorblock, Getriebeseite
LADAMotorblock links
LANCIATypenschild, Motorblock
MAZDAMotorblock, Tür rechts, Federbeindom
MERCEDES-BENZMotorblock
MITSUBISHIMotorblock, Typenschild Motorhaube, Serviceheft
NISSANMotorblock
OPELMotorblock in Höhe des Getriebes
PEUGEOTMotorblock
RENAULTMotorblock
ROVERMotorblock rechts
SAABMotorblock unten
SEATMotorblock, ab Modell Bj. 93 wie VW
SKODAMotorblock
SUBARUMotorblock Zahnriemenabdeckung
SUZUKIMotorblock am Übergang zum Getriebe
TOYOTAZahnriemenabdeckung oder Ventildeckel
VWim Serviceheft, Motorblock, sowie:
 Käfer: Abschlußblech vorn links
 Lupo, Polo, Derby,
 Golf, Scirocco, Jetta,
 Passat Limousine, Corrado,
 Vento, Bora: Abschlussblech hinten, innen links
 Golf Cabrio: Querholm hinter der Rücksitzbank links
 Passat Variant: Reserveradmulden, hinten links
 Transporter: Querträger Schalttafel links
 LT: B-Säule, links unten
 Iltis: Bodenblech links neben dem Verbandskasten
 Taro: Kabinenrückwand, innen links
VOLVO300, 700, 900, C, S
 und V-Serie: Stirndeckel
 alle anderen Modelle: Ventildeckel


Mit der sogenannten OE-Nummer oder auch Original Teilenummer genannt, lassen sich so ziemlich alle originalen Bauteile eines Autos finden.
Zurück